Was ist der Durchgangsbahnhof?

Der Durchgangsbahnhof ist ein Schlüsselprojekt des Kantons Luzern und Bestandteil zentraler Planungsinstrumente des Kantons (Agglomerationsprogramm, Kantonaler Richtplan, ÖV-Bericht). 

Das Projekt sieht vier tiefergelegte Gleise und eine unterirdische Durchmesserlinie vor, welche die Achse Basel/Bern–Luzern und Luzern–Zürich bzw. die kantonalen Hauptentwicklungsachsen miteinander verbindet und eine neue Nord-Süd-Verbindung via Luzern schafft.

Durchgangsbahnhof mit Ortsnamen

Linienführung

Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen

Nord-Süd- und Ost-West-Verbindung