Durchgangsbahnhof

Durchgangsbahnhof zentral für Nord-Süd-Achse

An der Jahresversammlung des Gotthard-Komitees 2017 beleuchtete Bahnexperte Werner Stohler die zentrale Funktion des Durchgangsbahnhofs im internationalen und nationalen Schienenverkehr. In seinen Ausführungen zeigte er insbesondere auf, wie der Durchgangsbahnhof die Mobilität auf der Nord-Süd- und West-Süd-Achse verbessert.

a
Durchgangsbahnhof – Seitenansicht

Kein optimiertes Fernverkehrsangebot auf Kosten des Regionalverkehrs!

Der Kanton Luzern hält am Durchgangsbahnhof fest und lehnt den «Input SBB» entschieden ab. Das Konzept ist allein auf eine Optimierung des Fernverkehrsangebots ausgerichtet, beinhaltet dabei aber viele Unsicherheiten und enthält zudem massive Nachteile für den Regionalverkehr. a
Passagiere Bahnhof Luzern

Zentralschweiz geeint für den Durchgangsbahnhof

In einem gemeinsamen Positionspapier fordern die Zentralschweizer Kantone, dass die Planung des Durchgangsbahnhofs und des Zimmerberg-Tunnels II unverzüglich aufgenommen wird, die beiden Projekte im Ausbauschritt 2030/35 enthalten sind und eine Vorfinanzierung der Projekte möglich ist. a

Der Traum vom Bahnknoten Luzern

Regierungsrat Robert Küng erläutert in der Luzerner Zeitung den nationalen Nutzen des Durchgangsbahnhofs. Ebenfalls erklärt er, weshalb es für einen Viertelstundentakt zwischen Luzern und Zürich den Durchgangsbahnhof braucht.

a

Mobilitätskongress 2017

Der Mobilitätskongress 2017 des Kantons Luzern diskutierte die Mobilitätsherausforderungen in der Zentralschweiz und bot verschiedenen Mobilitätsprojekten eine Plattform – unter anderem dem Durchgangsbahnhof. a
Durchgangsbahnhof Argumentarium

Mit Zug in die Zukunft – dank dem Durchgangsbahnhof

Erfahren Sie im Argumentarium zum Durchgangsbahnhof den nationalen und regionalen Nutzen des Projekts.

a