Durchgangsbahnhof Luzern - Variantenvergleich

Für das Projekt Durchgangsbahnhof Luzern wurden 30 Varianten eingebracht:

  • Unterirdischer Durchgangsbahnhof (6 Varianten)
  • Kopfbahnhof Luzern (9 Varianten)
  • Bahnhof in Luzern Nord (11 Varianten)
  • Strecken- und weitere Bahnhofausbauten (4 Varianten)  

Grobvariantenvergleich

Es wurde geprüft, ob die Varianten die Anforderungen an einen Ausbau des Bahnknotens Luzern erfüllen:

  • angestrebte Zugzahlen
  • attraktive Reisezeiten ins Zentrum von Luzern
  • massgebende Verbesserungen auf weiteren Relationen
  • Umweltkonflikte
  • verkehrlich sinnvolle Bauetappen
  • Kosten 

Feinvariantenvergleich

Folgende Varianten haben sich für den Feinvariantenvergleich qualifiziert:

  • Durchgangsbahnhof
    • Rahmenplan SBB
    • Altstadt
    • Transit
    • S-Bahn
  • Ausbau Zufahrt/Kopfbahnhof
  • Luzern Nord mit Spange Reussbühl

Die Lösungen wurden konkretisiert, auf ihre Machbarkeit geprüft und die Kosten ermittelt.

Mittels Vergleichswertanalyse und Kosten-Wirksamkeitsanalyse wurde der Durchgangsbahnhof Rahmenplan SBB als Bestvariante ermittelt. Diese Lösung ist betrieblich überzeugend, hat grosses Ausbaupotential und ist damit auch langfristig die beste Lösung.